öffentlicher Workshop

»Seien wir realistisch...« Dokumentarismen in der gegenwärtigen künstlerischen Praxis

13.12.2013
-
14.12.2013
//
10:00 Uhr
-
20:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Universität Potsdam: Campus Am Neuen Palais, Haus 8, Raum 0.60/61

Ein deutsch-polnisch-schweizerischer medienwissenschaftlicher Workshop.

→ hier der Programmflyer zum Workshop


Programm

Freitag, 13.12.2013

10.00-10.30
Begrüßung / Einleitung

10.30-11.30
Małgorzata Sugiera (Krakau) / Mateusz Borowski (Krakau): "Realismus 2.0: mockdocumentary und junkware"
(Moderation: Magdalena Marszałek)

kurze Kaffeepause

11.45-12.45
Christine Hanke (Berlin) / Anne Quirynen (Potsdam): ""We've got a picture!" Reflexionen zwischen Apollo 18 und Venus Mission"
(Moderation: Dieter Mersch)

Mittagspause (Lunch)

14.15-15.45
Angelika Bartl (Bremen): "Dokumentarische Videokunst Lesen"
Dorota Sajewska (Warschau): "Mediale Geschichtsbilder in Reenactment-Praktiken von Artur Żmijewski"
(Moderation: Laura Burlon)

kurze Kaffeepause

16.00-18.15
Sylvia Sasse (Zürich): "Dokumentarischer versus situativer Realismus: Gerichtsprozesse und ihre theatralen Wiederholungen"
Michaela Ott (Hamburg): "Dividuelle Affektartikulationen: Angela Melitopoulos' Passing Drama"
Dieter Mersch (Zürich/Potsdam): "Neuer Realismus in der Philosophie"
(Moderation: Martin Beck)

pane e vino I

18.45-20.30
Milo Rau (Zürich/Köln): "Was heißt Neuer Realismus? Überlegungen zu einer “realistischen” künstlerischen Praxis"
(Moderation: Dieter Mersch)

Podiumsdiskussion: "Realismus und Dokumentarismus heute"
Susanne Frank, Christine Hanke, Dieter Mersch, Milo Rau, Sylvia Sasse, Małgorzata Sugiera
(Moderation: Magdalena Marszałek)

pane e vino II

Samstag, 14.12.2013

10.00-11.30

Tomasz Łysak (Warschau): "Beyond Visual Evidence and Taboo: Uses of Archival Photography in Documentary Films about the Holocaust"
Iwona Kurz (Warschau): "Performative Realism. Anna Baumgart's "Fresh Cherries" and the Quotidian Tourist Practices in Former Concentration Camps"
(Moderation: Magdalena Bazan)

Kaffeepause

12.00-14.00
Michael Mayer (Potsdam) / Jörg Sternagel (Potsdam): "Spuren des Realen in der filmischen Fiktionalität"
Sabine Nessel (Berlin): "Die (experimentelle) Filmkamera im Forschungslab"
Winfried Pauleit (Bremen): "Encyclopaedia Cinematographica (Christoph Keller, 2001) und andere Produktionen zwischen Wissenschaft und Kunst"
(Moderation: Svea Bräunert)

Mittagessen